Anmelden

Bürgerpreis der Prignitz

 

Regional verankert: Ehrenamtliches Engagement verdient Anerkennung

 

Bürgerpreis der Prignitz

 

Regional verankert: Ehrenamtliches Engagement verdient Anerkennung

 

Haben Sie am letzten Wochenende ehrenamtlich in einem Sportverein geholfen? Packen Sie gerne bei Umweltschutzprojekten mit an oder engagieren sich in einer sozialen Initiative? Oder haben Sie vielleicht einen Nachbarn, der regelmäßig unentgeltlich im Sportverein aushilft?

Dann bewerben Sie sich beim "Bürgerpreis der Prignitz 2020".

Bei uns im Landkreis gibt es viele Menschen, die sich ehrenamtlich in ihrer Freizeit für andere einsetzen. Das verdient Anerkennung, gerade auch in einer besonderen Zeit, die für den gesellschaftlichen Zusammenhalt außergewöhnliche Herausforderungen mit sich bringt. Ohne die Unterstützung von Menschen, die sich freiwillig vor Ort für unser Gemeinwohl einsetzen, würde es viele wichtige Angebote in unseren Städten und Gemeinden nicht geben - und wäre vieles nicht darstellbar.  

Ob auf dem Sportplatz, im Pflegeheim oder bei der Feuerwehr: Mit dem "Bürgerpreis der Prignitz" würdigt die Sparkasse Prignitz seit Jahren das vielfältige ehrenamtliche Engagement der Bürger im Landkreis Prignitz, die damit einen wertvollen und nachhaltigen Beitrag in und für die Region leisten. Auch für dieses Jahr freuen wir uns auf viele Bewerbungen von Personen, Projekten, Initiativen und Vereinen auf den "Bürgerpreis der Prignitz 2020". 

Der Bürgerpreis der Prignitz wird wiederum in drei Kategorien vergeben:

  • 18 bis 25 Jahre: Ausgezeichnet werden können einzelne Personen, Gruppen und Projekte. 
  • Alltagshelden: Diese Kategorie würdigt Projekte, Vereine und Initiativen oder das Engagement Einzelner.
  • Lebenswerk: Der Preis in der Kategorie "Lebenswerk" wird für langjähriges Engagement an eine einzelne Person vergeben. Als Orientierung gilt, dass die vorgeschlagene Person bereits seit mindestens 25 Jahren ehrenamtlich tätig ist. 
 Cookie Branding
i